Informationen zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs

UPDATE 20.05.2020

Nach der Freigabe der ersten Hygienekonzepte durch die Stadt Garching kann der Trainingsbetrieb eingeschränkt in den Abteilungen Fußballjugend und Leichtathletik wieder aufgenommen werden. Für Details wenden Sie sich bitte an Ihren Übungsleiter oder die Abteilungsleitung.

Bitte haltet Euch an die strengen Regeln, damit der Trainingsbetrieb wieder regelmäßig stattfinden kann.

12.05.220

Liebe Mitglieder,

die von der Regierung vorgestellten Lockerungen und die grundsätzliche Erlaubnis zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes freut uns sehr. Der Freistaat Bayern erlaubt ab Montag, den 11.05.2020 den Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitsportbereich. Die damit verbundenen Auflagen und Regeln erfordern allerdings einige Vorbereitungen. Wir arbeiten intensiv  an den Rahmenbedingungen, um ein risikoarmes Training, dass gleichzeitig den Hygieneschutzmassnahmen gerecht wird, wieder zu ermöglichen. Auch die Stadt Garching als Eigentümer der Sportstätten muss seine Zustimmung geben und die Sportstätten wieder freigeben.

Damit dies geschehen kann, sind folgende Schritte nötig:

  • Erarbeitung eines Hygienekonzeptes und Dokumentationsplanes
  • Freigabe der Sportstätten durch die Stadt Garching
  • Vorbereitung der Sportstätten
  • Schulung der Übungsleiter
  • Information der Mitglieder

Die Anforderungen und Regeln an die jeweiligen Sportarten sind sehr unterschiedlich. Daher ist es möglich, dass verschieden Sportarten oder auch einzelne Gruppen das Training zu unterschiedlichen Terminen wieder aufnehmen können.

Das ausführliche Sicherheits- und Hygienekonzept wird nach der Genehmigung bekannt gegeben. Einiges ist aber bereits sicher und bei der Durchführung des Sportangebots ist zwingend zu beachten:

  • Es sind strenge Sicherheits- und Hygienemaßnahmen einzuhalten!
  • Die Sportler bzw. die Erziehungsberechtigten müssen die Kenntnis und Einhaltung der Regeln vor der Trainigsaufnahme schriftlich bestätigen.
  • Die Erfassung der Teilnehmer in einer Anwesenheitsliste.
  • Vor jedem Training wird von jedem Spieler eine schriftliche Auskunft zu seinem persönlichen Infektionsrisiko verlangt.
  • Die Einhaltung der erlaubten Teilnehmerzahl von max. 5 Personen (inkl. Übungsleiter)
  • Die Teilnahme am Training ist freiwillig! Es darf kein Nachteil entstehen, wenn ein Sportler aus Vorsicht nicht teilnehmen darf/kann!

Wir können KEINE Ausnahmen von dieser Vorgehensweise zulassen! Verstöße führen unweigerlich zu Trainingsausschluss bzw. -abbruch!

Vor dem Wiedereinstig in den Sportbetrieb liegen noch einige arbeitsreiche Wochen. Es liegt an jedem Einzelnen, diese Chance auf ein Stück Normalität jetzt zu ergreifen.

 

Weitere Informationen gibt es hier:

Vierte bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

BLSV Handlungsempfehlungen

Informationen für die Fachsportarten